Die s Wohnbaubank stellt sich vor

Das Unternehmen

Die s Wohnbaubank  

Die s Wohnbaubank AG ist eine Spezialbank zur Finanzierung des Wohnbaus in Österreich.

Die dafür notwendigen Finanzierungsmittel werden mit Hilfe von langfristigen Anleiheemissionen ("Wohnbauanleihen") aufgebracht. 

Rechtliche Grundlage des Handelns der Wohnbaubanken ist das "Bundesgesetz über steuerliche Sondermaßnahmen zur Förderung des Wohnbaus", das 1993 vom österreichischen Nationalrat beschlossen wurde. Es sieht vor, dass die durch Emissionen der Wohnbaubanken aufgebrachten langfristigen Mittel zur Errichtung von erschwinglichen Wohnungen verwendet werden. Um diese Anlageform attraktiv zu machen, sind die Wohnbauanleihen mit einem Steuervorteil ausgestattet: 

Die Zinsen von bis zu 4 % sind von der Kapitalertragsteuer befreit. 

Der Steuervorteil gilt nur für Privatpersonen. Die Befreiung von der Kapitalertragsteuer gilt für die gesamte Laufzeit, unabhängig von der Behaltedauer. 

Die Anleihen müssen außerdem zweckgewidmet eingesetzt werden: Das aufgebrachte Kapital wird ausschließlich zur Finanzierung von Wohnbauten verwendet, welche überwiegend durch Hypotheken sichergestellt sind. Dadurch ist für die Anleihenzeichner eine besondere wirtschaftliche Sicherheit gegeben.

Die Aktionärsstruktur

Welche Gesellschaften sind an der s Wohnbaubank beteiligt?

Aktionär Nominale in € Anteile
Erste Bank der oesterreichischen Sparkassen AG 20.356.000,00 100,00 %
Gesamtnominalkapital 20.356.000,00 100,00 %

Bilanzzahlen

Die wichtigsten Kennzahlen der s Wohnbaubank im Überblick

2018

Zwischeninformation 2018 PDF (10 KB) 14.9.2018

2011

2008

2006

2005

Kontaktieren Sie uns! Kontakt aufnehmen

Das könnte Sie auch interessieren: